Katharine Ingwersen

Katharine Ingwersen ist noch heute als friesische Dichterin und Schriftstellerin und insbesondere als Verfasserin vieler friesischer Bühnenstücke, weit über die Grenzen Nordfrieslands hinaus bekannt und wird verehrt.

Sie wurde am 17. August des Jahres 1879 in Deezbüll geboren. Ihr, Vater, Johann Julius Ingwersen, und ihre Mutter, Anne Sophie Ingwersen, geb.

Jensen, entstammten ebenfalls alteingesessenen Deezbüller Friesengeschlechtern. Mit ihren Geschwistern besuchte sie die Deezbüller Volksschule, wo jedoch damals, obgleich Schüler und Lehrer die friesische Muttersprache beherrschten, nur in den Pausen friesisch gesprochen wurde. Bis in die Schulstube hinein war zu dieser Zeit noch kein friesisches Wort vorgedrungen. Ihre Lehrer waren der später nach Langenhorn versetzte Christian Brodersen und der nachher als einer der besten friesischen Dichter und Schriftsteller bekannte Deezbüller Küster Nis Albrecht Johannsen. Nis Albrecht Johannsen war einer der ersten Vorkämpfer friesischen Volkstums in Nordfriesland.

Nachdem Katharine Ingwersen nach ihrer Konfirmation zunächst für kurze Zeit im Elternhause verblieb, um sich im Haushalt und in der Landwirtschaft nutzbringend zu betätigen, ging sie dann auf Drängen des Lehrers und des Ortsgeistlichen im Jahre 1898 an das Lehrerinnenseminar in Schleswig.

Nach Ablegung der ersten Lehrerprüfung wurde sie im April 1901 als Lehrerin an ihre alte Schule in Deezbüll berufen. Hier versah sie durch zwei Generationen hindurch mit großer Liebe und pädagogischem Geschick ihr Amt, bis sie nach 44jähriger Tätigkeit im September 1945 in den Ruhestand versetzt wurde.

Aber auch im Ruhestand engagierte sie sich stark für die "Friesische Sache".Sie gehörte als Sprach- und Volkstumspflegerin zum erweiterten Vorstand des ,,Nordfriesischen Vereins für Heimatkunde und Heimatliebe“ an und war als Schriftführerin für den ,,Friesischen Verein für Niebüll, Deezbüll und Umgegend“ tätig.

Sie schrieb für die ,,Friesische Ecke“ im ,,Flensburger Tageblatt“ und half mit bei der Erarbeitung friesischer Unterrichtsstoffe. Lange Jahre führte sie den Vorsitz im Lehrerinnenverein der Kreise Südtondern und Husum..

Katharine Ingwersen setzte sich stets für die Erhaltung ihrer und unserer friesischen Sprache und Heimat ein.